HearingProTech

Ermitteln Sie den Tageslärmexpositionspegel (LEX8h) bei den Mitarbeitern, die täglich an unterschiedlichen Posten arbeiten. Geben Sie in der Tabelle den Lärmpegel sowie die Expositionsdauer eines Mitarbeiters an und der Tageslämexpositionspegel wird automatisch berechnet.

Icône ExcelBerechnungstool “Ermittlung des Tageslärmexpostionspegels” hier herunterladen

Berechnen Sie die ideale Schalldämmung je nach Lärmexpositionspegel des Mitarbeiters.

Icône ExcelBerechnungstool “Ermittlung der Schalldämmung eines Gehörschutzes je nach Lärmexpositionspegel“ hier herunterladen.

Wenn die Lärmpegel 115 dB(A) überschreiten, so kann ein persönlicher Gehörschutz allein den Mitarbeiter nicht mehr ausreichend schützen. Ein Doppelschutz ist in diesem Fall zu verwenden. Mithilfe dieses Berechnungstools kann der mögliche Zusatzschutz durch einen Doppelschutz ermittelt werden.

Icône-ExcelBerechnungstool „Ermittlung der Schalldämmung bei Doppelschutz” hier herunterladen.

Ermitteln Sie den tatsächlichen Lärm, der von der Lärmquelle ausgestrahlt wird, in dem der gemessene Lärmpegel angegeben wird.

Icône ExcelBerechnungstool „Ermittlung des Lärmpegels an der Lärmquelle” hier herunterladen.

Ermitteln Sie den tatsächlichen Lärmpegel, dem die Mitarbeiter ausgesetzt sind, je nachdem wie stark die unterschiedlichen Lärmpegel der Maschinen sind.

Icône ExcelBerechnungstool “Addieren unterschiedlicher Lärmpegel” hier herunterladen.

Labor COTRAL ARTA GROUP inspear